ihre hundeschule für essen und umgebung
rund um hund auf facebook rund um hund auf facebook

Aktuelles

Unsere Welpengruppen finden wöchentlich jeweils montags von 17:00 Uhr - 18:00 Uhr, dienstags von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr und samstags von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr statt.

Alle Rassen im Alter von 9 - ca. 16 Wochen sind herzlich willkommen!

Die "älteren" Welpen dürfen gerne unsere Rockergruppen samstags von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr und dienstags von 17:00 Uhr - 18:00 Uhr besuchen.

Mit ca. 5 1/2 - 6 Monaten sind die "Kleinen" reif für die Junghundeausbildung (Basis- und Aufbaukurse). Näheres unter Ausbildung-Erziehungskurse! Termine auf Anfrage!

Eine ausführliche Information zur Welpengruppe ist unter "extras" zu lesen!

Gut zu wissen:

Wir lassen die Kleinen nicht bei Wind und Wetter draußen! Sollte es einmal heftige Regen-, Schnee- oder Graupelschauer geben, verschwinden wir in die (geheizte) Hütte, trocknen die Hunde ab und wärmen sie bei Bedarf auf!

Wenn die Temperaturen jedoch in die Höhe schießen, gibt es einen Wasserspielplatz mit reichlich Abkühlung sowie ruhige Trainingssequenzen im Schatten!

Seit dem 1.7.21 hat meine liebe, langjährige Kollegin Anja Saes die Leitung der Hundeschule übernommen. Ich wünsche ihr ganz viel Spaß, viel Erfolg und auch weiterhin so großartige Zwei- und Vierbeiner wie bisher.

Auch zukünftig werde ich gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Jutta Schenten

Egal ob übermäßige Hitze, Unwetterwarnung, Krankheit, Urlaub, langes Wochenende oder oder oder - an dieser Stelle werden aktuelle Unterrichtsausfälle bis spätestens  2 Stunden vor Unterrichtsbeginn bekanntgegeben!


Giardien

·        Geißeltierchen, nicht zu verwechseln mit Würmern

·        Eingeschleppt aus südlichen und östlichen Ländern mit dramatischer Verbreitung auch in Deutschland

·        Sie nisten sich im Dünndarm von Wirbeltieren ein und ernähren sich vom Darminhalt

·        Sie sind sehr widerstandsfähig und nach Ausscheidung noch mindestens 3 – 4 Wochen infektiös und damit ansteckend (auch auf Menschen übertragbar)

·        Einen wirklichen Schutz gegen die „Giardiose“ gibt es nicht, da wir unsere Hunde nicht unter sterilen Laborbedingungen halten

·        Nach Rücksprache mit verschiedenen Tierärztinnen erscheinen folgende Maßnahmen sinnvoll:

·        Allgemeine Hygienemaßnahmen

·        Bei Sympomatik (Durchfall, schleimiger Kot, Erbrechen, Apathie): Tierarztbesuch

·        Aber auch Hunde ohne Symptomatik können von Giardien befallen sein und entsprechend ausscheiden

·        Kotproben: Für ein sicheres Testergebnis ist es unbedingt erforderlich, Proben von verschiedenen Tagen (mind. 3 aufeinanderfolgende Tage) und unterschiedlichen Kotausscheidungen zu nehmen – Wiederholung nach ca. 3 - 4 Wochen, ggf. öfter, bis ein negatives Testergebnis vorliegt

·        Vierteljährliche Kotproben sind als Prophylaxe-Maßnahme zu empfehlen, so kann gleichzeitig auf Wurmbefall und auf Giardien untersucht werden

Nachweislich infizierte Hunde dürfen bis zur vollständigen Genesung leider nicht am Training teilnehmen!

Hundebademäntel in allerlei Farben und Größen! 

Preise je nach Größe von 25,- € bis 48,- € 

Bei Interesse einfach nachfragen!

Für Kursteilnehmer, die eine Stunde versäumt haben, besteht die Möglichkeit, diese zeitnah auf Anfrage in einem der anderen Basis- oder Aufbaukurse nachzuholen.


Weitere News