ihre hundeschule für essen und umgebung
rund um hund auf facebook rund um hund auf facebook

Christine Schade

Jahrgang

1986

Familienleben

In Hamburg geboren, lebe ich mittlerweile mit meinem Mann und unseren drei Hunden im schönen bergischen Land in Solingen.

Eigene Tiere

Hundeverrückt bin ich schon mein ganzes Leben. Doch bevor mein 1. eigener Hund eingezogen ist, haben mich eine Vielzahl unterschiedlicher Tiere (Fische, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Schildkröten, Pflegepferde, Katzen) von Kindesbeinen an begleitet.

Meine erste Hündin „Bella“ (eine interessante Mischung aus HSH & Hütehund) und ich hatten direkt viel Spaß an den unterschiedlichsten Aktivitäten (Agility, Longieren, ZOS, BHP, K3DogParcour). 2017 zog dann unser Malinois Rüde „Mocca“ als Welpe ein. Durch ihn habe ich sehr viel über Hunde, aber auch über mich selbst gelernt. Er ist leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen, doch er war ein toller Lehrmeister.

Im Moment sind wir mit unseren Hunden „Blackjack“ (Bruno de Jura) und „Lou“ (Grand Anglo Francais blanc et orange) im CrossDogging und Mantrailing aktiv. Rentnerhündin und Rudelchef „Bella“ ist auch immer noch dabei. Weiter lieben wir den Zughundesport und ballern gerne früh morgens durchs bergische Land.

Für Tierschutzhunde (mit Vergangenheit & oft mehreren Vorbesitzern) habe ich eine Schwäche. Diese Hunde zeigen uns eindrucksvoll, dass sie im Jetzt & Hier leben. Eine großartige Eigenschaft, um die ich sie zeitweise beneide.

Hobbies

Neben Aktivitäten mit Hund genieße ich unseren Garten, ein spannendes Buch und gute Gespräche mit Freunden und Familie. Im Urlaub, natürlich mit Hund, fahren wir gerne zum Wandern in die Berge oder an die See. 

Fachausbildung

Seit September 2023 bin ich Praktikantin bei „rund um hund“ und ich freue mich auf die neuen Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse.

Neben meinen bisherigen Ausbildungen mit meinen Hunden wie z.B. im Zughundesport und Mantrailing bereite ich mich intensiv auf die Prüfung nach §11 Abs. 1 Nr. 8 Ziffer f des TschG durch das Veterinäramt der Stadt Essen vor und weitere Fortbildungen zu aktuellen Lerntheorien, Verhaltensforschung und Biologie des Haushundes sind in Planung.